Logo Deutscher Zahnärztetag
Seit 2015 bin ich Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Göttingen. Nach der Aufnahme eines Musikstudiums erfolgte ein Wechsel zum Studium der Zahnheilkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 2002 bis 2007 absolvierte ich die allgemeinzahnärztliche- und kieferorthopädische Weiterbildungszeit in niedergelassenen Praxen und an den Universitäten München und Würzburg. Im Jahr 2010 konnte ich die Habilitationsschrift einreichen und wurde zum Leitenden Oberarzt ernannt. 2013 erhielt ich einen Ruf auf den Lehrstuhl für Kieferorthopädie der Universität Jena, ein Listenplatz 1 an der Universität Bergen (Norwegen) und 2014 den Ruf mit Annahme (2015) an der Universitätsmedizin Göttingen.
Meine klinischen Schwerpunkte sind die Behandlung erwachsener Patienten im parodontal geschädigten Gebiss sowie die kombiniert kieferorthopädisch/kieferchirurgische Therapie ausgeprägter Dysgnathien. Wissenschaftlich liegt mein Augenmerk auf der Analyse von Asymmetrien im Schädelskelett vom Säugling bis zum Erwachsenen sowie die Implementation der 3D Bildgebung innerhalb interdisziplinärer Behandlungskonzepte. Im Rahmen der Grundlagenforschung interessiere ich mich für die parodontale Reaktion auf orthodontische Reize im Erwachsenengebiss im Vergleich zum jugendlichen Gebiss.


 
Copyright © 2010-2013 Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin