Logo Deutscher Zahnärztetag
1985 Nach dem Studium der Zahnheilkunde an der Freien Universität Berlin folgte zunächst eine Tätigkeit in freier zahnärztlicher Praxis und anschließend ein Wechsel in die Abteilung für Zahnärztliche Prothetik der Freien Universität Berlin.
1986 Auf die Promotion folgte eine wissenschaftliche Mitarbeit an der Abteilung für Kieferorthopädie an der Freien Universität.
1990 - 1991 einjähriger Forschungsaufenthalt an der Kyushu University in Fukuoka (Japan)
1991 Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
1997 Habilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin
2004 Annahme des Rufs auf die Professur für Kieferorthopädie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin
2009 Direktor der Abteilung für Kieferorthopädie, Orthodontie und Kinderzahnmedizin
2010 Ernennung zum Wissenschaftlichen Direktor des Charité-Centrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
2013 Verleihung der Ewald-Harndt-Medaille

Hauptarbeitsgebiete:
Werkstoffkunde und Prophylaxe
(Mit)Autor von über 160 Artikeln und Buchbeiträgen sowie zweier Bücher


 
Copyright © 2010-2013 Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin