Logo Deutscher Zahnärztetag
1991 - 1996 Studium der Zahnmedizin, RWTH Aachen
1997 Promotion zum Dr. med. dent, RWTH Aachen
1997 - 2000 Weiterbildung zum Fachzahnarzt der Kieferorthopädie (Weiterbildungsberechtigte Praxis Oberhausen, Abteilung für Kieferorthopädie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
2000 Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
2000 Ernennung zur Oberärztin, Abteilung für Kieferorthopädie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
2005 Ernennung zur Stellvertretenden Klinikleitung, Abteilung für Kieferorthopädie, Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf
2006 Habilitation, Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf
2007 Arnold Biber Preis der DGKFO
2008 Listenplätze primo loco W3 Professur für Kieferorthopädie Universität Rostock und Universität Witten Herdecke
2008 Diplomate of the German Board
2009 Primo loco W3 Professur für Kieferorthopädie Philipps Universität Marburg, Abteilung für Kieferorthopädie
2010 Direktorin der Abteilung für Kieferorthopädie, Philipps Universität Marburg
2012 Stellvertretende Geschäftsführende Direktorin des Medizinischen Zentrums für ZMK-Heilkunde, Philipps Universität Marburg
2014 Ruferteilung auf die W3 Professur für Kieferorthopädie, RWTH Aachen
2016 Geschäftsführende Direktorin des Medizinischen Zentrums für ZMK-Heilkunde, Philipps Universität Marburg


 
Copyright © 2010-2013 Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin